Frau K. W. aus dem Eschachtal

Liebe Frau Keck,
wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei Ihnen für Ihre sehr gelungene Trauerrede bedanken. Es hat uns sehr gefallen, wie Sie die Angehörigen „abgeholt“ haben, indem Sie zu Beginn über die Trauer und den Umgang damit beleuchtet haben. So konnten sich alle Stück für Stück auf die Hauptrede einstimmen. Am Grab selbst waren alle dann nicht mehr mit sich selbst beschäftigt, sondern waren bei „Helga“…
Zudem haben Sie es geschafft, trotz der unterschiedlichen Empfindungen der Trauergäste, sie alle mitzunehmen. Beim späteren Beisammensein wurden viele positive Anmerkungen zu Ihrer Rede gemacht.  

Ihnen alles Gute!